Samstag, 25. November 2017
Privatschulen weltweit - Das Infoportal

Sie befinden sich hier: privatschulen-weltweit.de » Agenturen » Warum mit Agentur?

Vorteile einer Beratungsagentur

Warum mit einer Austauschorganisation ins Ausland?


 

 

Argumente für die Inanspruchnahme einer Beratungsagentur bzw. Austauschorganisation:

 

-

In einem unverbindlichen und üblicherweise kostenlosen telefonischen oder persönlichen Beratungsgespräch können alle offenen Fragen und Unsicherheiten geklärt werden.
Gemeinsam wird überlegt, was die Zielsetzung des Gastschulaufenthalts ist, welche Dauer angemessen erscheint und ob die Wahl auf das richtige Gastland gefallen ist.

 

-

Anschließend werden die Charaktereigenschaften des Jugendlichen, seine Interessen, die akademischen Leistungen sowie eventuelle Schwächen abgesteckt. Es wird erfragt, welche Vorstellungen der Schüler bezüglich der Gastschule mitbringt. Dann folgt das "Matching": Auf der Grundlage der vorab in Erfahrung gebrachten Informationen schlagen die Berater Schulen vor, die dem Schüler zusagen könnten. Dabei geht es nicht nur darum, dass der Jugendliche im akademischen Bereich gut aufgehoben ist (Fächerangebot und, falls erwünscht, Möglichkeit des Erwerbs des ausländischen Schulabschlusses), sondern auch um den Wohlfühlfaktor
(z.B. Lernumfeld, Schulphilosophie, Größe der Schule usw.).

 

-

Die Agenturen und Austauschorganisationen stellen Kataloge und Informationsmaterial der vorgeschlagenen Bildungseinrichtungen zur Verfügung und stellen Kontakte zu Ansprechpartnern her.

 

-

Oft kann auf Wunsch eine Besuchsreise zu den in Frage kommenden Schulen organisiert werden. Nicht unüblich ist dies im Fall des Gastlands Großbritannien. Meist führt ein Schüler durch die Schule und häufig findet ein Gespräch mit der Schulleitung oder dem Ansprechpartner für internationale Schüler statt. Es ist überlegenswert, der Wunschschule an einem regulären Schultag einen Besuch abzustatten und nicht an einem "Tag der offenen Tür". Der Besuch an einem normalen Schultag kann einen anderen Eindruck vermitteln und ermöglicht alltagsnahe Einblicke.

 

-

Die Berater klären über das notwendige Fremdsprachenniveau und über von den Schulen anerkannte Sprachtests auf. Einige sind berechtigt, einen Sprachtest wie z.B. den ELTiS oder einen standardisierten Test wie z.B. den SSAT abzunehmen, wodurch der Aufwand entfällt, privat einen Termin in einem offiziellen Testcenter zu vereinbaren.

 

-

Die Agentur übernimmt die Durchführung der Bewerbung und damit die "Schülervorstellung" an der ausgewählten Privatschule. Die Bewerbungsunterlagen müssen dafür natürlich nach wie vor von der Familie selbst zusammengestellt werden. Der Berater kann jedoch die Unterlagen prüfen, gezielt an die Schule weiterleiten und den Bewerber dort vorstellen.

 

-

Bei der Annahme des Platzes und den damit verbundenen Dingen, wie der Zahlung der Gebühren, gibt die Beratungsagentur Hilfestellung.

 

-

Die Austauschorganisation bzw. Agentur kann im Rahmen der Annahme des Platzes dafür Sorge tragen, dass die aufgrund von Vorgaben des Gastlandes oder der Gastschule zu gewährleistende Betreuung vor Ort im Vorfeld des Aufenthalts sichergestellt wird und kann entsprechende Ratschläge erteilen.

 

-

Nach der Aufnahme an einer Privatschule kann der Berater helfen, eine geschickte Fächer- und Kurswahl zu treffen.

 

-

Es ist nicht unüblich, dass die Berater frühzeitig Leselisten und/oder Vokabellisten (Fachvokabular) zur Verfügung stellen, damit sich der Jugendliche auf den Aufenthalt an seiner Privatschule gezielt vorbereiten kann.


-

In den Monaten und Wochen vor der Ausreise geben die meisten Beratungsagenturen praktische Tipps und Hilfestellung in Bezug auf: An- und Abreise, falls erforderlich Beantragung des Visums, Abschluss von Versicherungen, notwendige Impfungen, Gepäck und vor Ort benötigte Gegenstände.

 

-

Von einigen werden Vorbereitungstreffen oder mehrtägige Vorbereitungsseminare in Deutschland angeboten. Der Jugendliche erhält dort wichtige Informationen rund um den Gastschulaufenthalt. Je nach Intensität und Dauer der Vorbereitung werden Aspekte wie Kulturschock, Heimweh, Regelverstöße, Streit mit Mitschülern oder der Gastfamilie usw. besprochen oder über Rollenspiele exemplarisch dargestellt. Manche Vorbereitungs-
veranstaltungen richten sich auch an Eltern.

 

-

Während des Auslandsaufenthalts steht die Agentur dem Schüler sowie den zuhause gebliebenen Eltern bei aufkommenden Fragen oder Problemen als Ansprechpartner zur Verfügung. Sie kann gegebenenfalls auch in akademischen Angelegenheiten beraten, wobei dieser Part eigentlich von den Betreuern und entsprechenden Ansprechpartnern der Privatschulen übernommen wird, sobald der Schüler vor Ort ist.

 

-

Nach der Rückkehr fühlen sich viele Beratungsagenturen ihren Schülern nach wie vor verbunden und greifen gern auf ihre Erfahrungen zurück. Einige bieten Nachbereitungstreffen zum Erfahrungsaustausch an oder verfügen über ein aktives Ehemaligennetzwerk (z.B. einen Club für ihre "Alumni" bzw. "Returnees"). Manche bieten Unterstützung in Bezug auf die Wiedereingliederung in das deutsche Schulsystem an oder helfen bei der Anerkennung im Ausland erworbener Schulabschlüsse. Es gibt sogar Agenturen, die eine eigene Studienberatung anbieten, um den Bildungsweg der Jugendlichen weiterhin konstruktiv zu begleiten.

 

 

Es spricht also vieles dafür, die Expertise einer Beratungsagentur zu nutzen und von deren Erfahrungen zu profitieren.

 

 

 

Beratungsagenturen - Privatschulanbieter - Austauschorganisationen:

 

Auswahl der Beratungsagentur - Porträts von Privatschulanbietern

 


Das Infoportal als Buch

 

Grafik Privatschueler im Unterricht

 

Handbuch Schulwelten. Der Ratgeber für Privatschulaufent-
halte weltweit. Mit übersichtlichen Service-Tabellen zu Privatschul-programmen in den Gastländern Großbritannien, Irland, USA, Kanada, Australien und Neuseeland. Das Portal als Buch.

JuBi - JugendBildungsmesse

Beratung Privatschule im Ausland

Die JugendBildungsmesse JuBi ist eine der deutschlandweit größten Spezial-Messen zum Thema Bildung im Ausland. Jugendliche und ihre Eltern können sich dort über Privatschulprogramme und andere Auslandsaufenthalte informieren.

Privatschulanbieter

Hilfe Bewerbung Privatschule

Austauschorganisationen, die einen Privatschul- oder Internat-
aufenthalt anbieten, stellen sich und ihre Programme genauer vor.

Interaktiv

Kontakt zu anderen Gastschülern: In der High School Community können sich Jugendliche über das Thema Gastschulaufenthalt austauschen und Antworten auf offene Fragen finden.

 

Im AuslandsForum stellen Austauschorganisationen und Agenturen ihre Programme vor und informieren über Neuigkeiten rund um einen Schulaufenthalt im Ausland.