Freitag, 22. September 2017
Privatschulen weltweit - Das Infoportal

Sie befinden sich hier: privatschulen-weltweit.de » Bewerbung » Bewerbungszeitpunkt

Zeitpunkt und Planungsspielraum

Vorlaufzeit und Bewerbungsfristen Privatschulaufenthalt


Mit dem gedanklichen Herantasten an einen Auslandsaufenthalt sollte etwa eineinhalb Jahre vor der geplanten Ausreise begonnen werden. Zunächst einmal wird man sich mit dem Thema Gastschulaufenthalt an sich beschäftigen und das wird viele Fragen aufwerfen: Wie läuft ein Gastschulaufenthalt eigentlich ab? Wer aus dem Freundes- oder Bekanntenkreis hat schon Erfahrungen mit einem Auslandsaufenthalt gesammelt? Wie läuft das mit der deutschen Schule? Welche Länder stehen zur Wahl? Wie findet man die "passende" Privatschule und kompetente Ansprechpartner? Kommt ein Internat in Frage? Was kostet der Aufenthalt? Dies sind nur einige der Fragen, die einem durch den Kopf gehen. Nach ein paar Wochen oder Monaten – vielfach fällt das Thema zwischenzeitlich auch noch einmal ganz unter den Tisch, weil jeder die Idee "sacken lassen" muss – entscheidet man sich entweder gegen das Unterfangen oder freundet sich langsam aber sicher mit dem Gedanken an.

 

Ideal: ein Jahr Vorlaufzeit für Auslandsaufenthalt

 

Nach Möglichkeit sollte rund ein Jahr vor der geplanten Ausreise die konkrete Planungsphase beginnen. Viele Familien haben zu diesem Zeitpunkt bereits ein ganz bestimmtes Gastland ins Auge gefasst, andere möchten in Ruhe überlegen, welches Land aufgrund des Bildungssystems, des Fächerangebots, der gesprochenen Sprache(n), der Kultur oder der Schulgebühren besonders attraktiv erscheint. Gerade im Privatschulsektor empfiehlt sich eine lange Vorlaufzeit, da nicht nur das Gastland, sondern eben auch die Schule sorgfältig und recht frühzeitig ausgewählt werden sollte. Es kann nämlich vorkommen, dass Privatschulen mit einem hohen Bekanntheitsgrad, die bei den Einheimischen oft ein besonderes Ansehen genießen, zu einem späten Zeitpunkt keine Gastschüler mehr annehmen. Die Plätze, die für internationale oder deutsche Schüler zur Verfügung gestellt werden, sind einfach irgendwann vergeben. Entscheidet man sich also erst relativ spät, kann die Wahlfreiheit in Bezug auf die Schule eingeschränkt sein. Ist die Entscheidung für eine Schule gefallen, können das anschließende Bewerbungsprozedere und die notwendigen Formalitäten viel Zeit in Anspruch nehmen.

 

Bewerbungsfristen: abhängig von Gastland und Schule

 

Zudem hängt es vom Gastland ab, bis wann sich der Schüler spätestens beworben haben muss. In Australien und Neuseeland gibt es in der Regel keine offiziellen Bewerbungsfristen. Die Entscheidung über die Aufnahme eines Schülers wird zeitnah zur Bewerbung getroffen. In den USA und Kanada hingegen liegt die Anmeldefrist der Privatschulen für den Eintritt in ein neues Schuljahr bereits im Februar, also mehr als ein halbes Jahr vor Beginn des Aufenthalts im Spätsommer. Allerdings können deutsche Beratungsagenturen häufig auch kurzfristiger einen Privatschulaufenthalt in Nordamerika organisieren. An britischen und irischen Privatschulen wiederum kann eine Bewerbung wenige Wochen vor Schuljahresbeginn Erfolg haben, soweit man bezüglich der Schulwahl flexibel ist. Auch hier gibt es, wie in Down Under, keine offizielle Anmeldefrist. Im Fall besonders bekannter Privatschulen kann – unabhängig vom Gastland – eine Bewerbung circa ein Jahr im Voraus notwendig sein, um Chancen auf eine Aufnahme zu haben.

 

Rund um die eigentliche Bewerbung:

 

Bewerbungsunterlagen - Bewerbungsablauf - Fürsorge vor Ort - Hilfestellung bei Bewerbung

 


Ratgeber Auslandsaufenthalte

Handbuch Schulwelten. Der Ratgeber für Privatschulaufent-
halte weltweit. Mit übersichtlichen Service-Tabellen zu Privatschul-programmen in den Gastländern Großbritannien, Irland, USA, Kanada, Australien und Neuseeland. Das Portal als Buch.

JuBi - JugendBildungsmesse

Internat Großbritannien

 

Die JugendBildungsmesse JuBi ist eine der deutschlandweit größten Spezial-Messen zum Thema Bildung im Ausland. Jugendliche und ihre Eltern können sich dort über Privatschulprogramme und andere Auslandsaufenthalte informieren.

Beratung und Infos

Sie suchen unabhängige Beratung zu Privatschulprogrammen? Die Mitarbeiter von weltweiser beraten individuell.

Privatschulanbieter

Internat Organisation

Austauschorganisationen, die einen Privatschul- oder Internat-
aufenthalt anbieten, stellen sich und ihre Programme genauer vor.