Samstag, 25. November 2017
Privatschulen weltweit - Das Infoportal

Sie befinden sich hier: privatschulen-weltweit.de » Schulwahl

Schulwahl

Kriterien zur Auswahl der Privatschule


Es mag schwer fallen, aus einer Vielzahl von Privatschulen eine auszuwählen und sich dabei sicher zu sein, dass es sich um die "passende" Bildungseinrichtung handelt. Der Katalog und Internetauftritt einer Schule zeigt natürlich immer nur ihre "Schokoladenseite". Auf Fotos sind gut gelaunte Schüler zu sehen, die sich im Kreis ihrer Mitschüler, im Gespräch mit ihrem Lehrer oder in sportlicher, musischer oder künstlerischer Aktion wohl fühlen. Marketing eben. Was jedoch verbirgt sich hinter den meist wohl durchdachten Imagebroschüren und Webseiten?

 

Ein Leitfaden für die Schulsuche

 

In der Planungsphase kann die Berücksichtigung bestimmter Kriterien helfen, sich zu orientieren und die Anzahl potenzieller Schulen einzugrenzen. Der folgende Leitfaden gibt eine Reihe solcher Kriterien an die Hand, wobei jede Familie diese aufgrund ihrer individuellen Wünsche unterschiedlich gewichten wird und dies durchaus auch tun sollte. Die Anordnung der Menüpunkte gibt konsequenterweise keinen Hinweis auf die Bedeutsamkeit einzelner Aspekte, sondern ist thematisch geordnet nach "Schule und Lernumfeld", "Lehre und Lernen", "Aktivitäten außerhalb des Unterrichts", "Betreuung, Beratung und Ansprechpartner" sowie – relevant für Internate – den Aspekt "Boarding". Unberücksichtigt bleibt an dieser Stelle der nicht unwesentliche Aspekt der Finanzen. Fast jede Familie wird sich ein finanzielles Limit setzen. Das hat möglicherweise zur Folge, dass nicht alle Privatschulen in Betracht gezogen werden können, die an sich von Interesse für den Jugendlichen wären. Bevor man den Leitfaden zu Hilfe nimmt, kann man im Familienrat zunächst einmal spontan Stichworte sammeln, die einem zum Thema "gute" Schule einfallen. Dabei kann es vorkommen, dass der Jugendliche und seine Eltern unterschiedliche Vorstellungen haben. Nachgedacht werden kann in diesem Kontext zudem über die Stärken und Schwächen des Schülers und – ganz unabhängig vom akademischen Bereich – über die Neigungen und Interessen. Hierbei sollte bedacht werden, dass die "passende" Schule nicht notwendigerweise die sein muss, an der der Jugendliche seine bisherigen Stärken ausbauen und seinen derzeitigen Interessen nachgehen kann. Die "richtige" Schule könnte ebenso gut eine Schule sein, an der an den Schwächen gearbeitet werden kann und neue Freizeitaktivitäten ausprobiert werden können. Eine individuelle Entscheidung!

 

Auf die meisten der im Leitfaden gelisteten Fragen gibt es keine "falsche" oder "richtige" Antwort. Es geht darum, was man als Familie für "richtig" empfindet, um dann eine Schule auswählen zu können, die den eigenen Wünschen am nächsten kommt.

 

Offene Fragen können gut im Kontakt mit einer deutschen Beratungsagentur geklärt werden, deren Mitarbeiter die ausgewählte(n) Schule(n) im Idealfall persönlich kennen und die aufgrund der als wichtig benannten Kriterien gezielt Schulvorschläge unterbreiten können. Falls man den Bildungseinrichtungen, die in die engere Wahl kommen, einen Besichtigungsbesuch abstattet, sollte man nach Möglichkeit die Gelegenheit nutzen, dort nicht nur mit dem Schulleiter oder dem für internationale Schüler zuständigen Ansprechpartner zu sprechen, sondern auch mit Schülern ins Gespräch zu kommen. Mögliche Fragen können sein: Warum habt ihr euch für die Schule entschieden? Sind eure Erwartungen erfüllt worden? Was gefällt euch besonders gut, was könnte besser sein? Wie ist die Atmosphäre untereinander, wie ist das Verhältnis zwischen Schülern und dem Lehrpersonal? Man wird subjektive Antworten erhalten, die einem jedoch einen guten Eindruck vermitteln können.


Ratgeber Auslandsaufenthalte

Ratgeber Privatschule

Handbuch Schulwelten. Der Ratgeber für Privatschulaufent-
halte weltweit. Mit übersichtlichen Service-Tabellen zu Privatschul-programmen in den Gastländern Großbritannien, Irland, USA, Kanada, Australien und Neuseeland. Das Portal als Buch.

JuBi - JugendBildungsmesse

JugendBildungsmesse

 

Die JugendBildungsmesse JuBi ist eine der deutschlandweit größten Spezial-Messen zum Thema Bildung im Ausland.

 

25.11.2017: JuBi Regensburg
25.11.2017: JuBi Bonn
02.12.2017: JuBi Frankfurt am Main
02.12.2017: JuBi Bremen
13.01.2018: JuBi Koeln
13.01.2018: JuBi Berlin
20.01.2018: JuBi Hamburg
20.01.2018: JuBi Stuttgart
27.01.2018: JuBi Duesseldorf
03.02.2018: JuBi Mainz
10.02.2018: JuBi Kassel

 

Jugendliche und ihre Eltern können sich auf der JuBi-Messe über Privatschulprogramme und andere Auslandsaufenthalte informieren.