Die Welt der privaten Bildung

Privatschule – Internat – Tagesschule

In den letzten Jahren konnten Privatschulen in Deutschland regen Zulauf verzeichnen. Aber was zeichnet private Schulen eigentlich aus? Welche formalen Aufnahmekriterien gibt es? Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab? Mit welchen Kosten ist zu rechnen? Was bedeutet es, Gastschüler an einer ausländischen Privatschule zu sein? Wann ist der optimale Zeitpunkt für einen Schulbesuch im Ausland? Bietet sich ein Aufenthalt mit oder ohne Schulabschluss an?

Das Infoportal hilft diese und viele weitere Fragen rund um das Thema Privatschulen zu beantworten. Es dient als Wegweiser für die Organisation eines Aufenthalts an einer privaten Tages- oder Internatsschule im In- und Ausland. Im folgenden werden die Punkte Schulwahl, Bewerbung, Agenturen und Schulen, Privatschulen in Deutschland, Privatschulen im Ausland und Finanzen thematisiert.

Privatschulen Länder

Agenturen für Privatschulaufenthalte

Internate in Deutschland

Was zeichnet eine Privatschule aus?

Ist eine Privatschule die bessere Schule? Und bietet der Besuch einer privaten Bildungseinrichtung den besseren Weg in eine sicherere Zukunft? Ob dem so ist, kann letztlich nur jede Familie für sich entscheiden. Eine staatliche Schule arbeitet bestimmt nicht per se schlechter als eine private Schule und bringt ihre Schülerschaft mit Sicherheit nicht automatisch in eine schlechtere Ausgangssituation für den weiteren Bildungsweg. Es gibt viele staatliche Schulen mit engagierten Direktoren und Lehrern, die es verstehen, ihre Schüler optimal zu fördern. Es sind aber vor allem die Privatschulen, die damit werben, den Lebensraum Schule positiv zum Wohl und im Sinne der Lernenden zu gestalten.

Ausstattung und Betreuung an privaten Schulen

Privatschulen im In- und Ausland verfügen üblicherweise über eine moderne Ausstattung, die beste Lernbedingungen schafft. Mehrheitlich bieten private Schulen gut ausgestattete Klassen- und Fachräume wie Labore, Computer-, Musik-, Handarbeits- und Kunsträume. Praxisorientiertes Lehren und Lernen wird auf diese Weise ermöglicht und gefördert: In den Naturwissenschaften kann unter optimalen Voraussetzungen experimentiert oder für gesellschaftswissenschaftliche Fächer in der schuleigenen Bibliothek oder im Internet jederzeit eigenständig recherchiert werden. Der Einsatz zeitgemäßer Medien im Unterricht ist an Privatschulen für Lehrer wie Schüler normalerweise selbstverständlich. Vielfältige Einrichtungen und Anlagen ermöglichen ein breites Angebot im Sportbereich.

Effizientes Lernen wird an Privatschulen natürlich nicht ausschließlich mithilfe einer guten Ausstattung ermöglicht, sondern Lernerfolge werden gerade auch durch eine gute Schüler-Lehrer-Relation erzielt. Die Klassen und Lerngruppen an privaten Bildungseinrichtungen sind fast immer kleiner als an öffentlichen Schulen, sodass sich die Lehrer einzelnen Schülern viel intensiver zuwenden können. Auf individuelle Schwächen kann eingegangen und Talente können gefördert werden. Auch der Unterricht kann stärker schülerzentriert ausgerichtet werden – sich also den Lernbedürfnissen der Schüler besser anpassen. Schüler werden zugleich gefördert und gefordert, was die Mehrheit der Jugendlichen zur Leistungsbereitschaft motiviert.

Erziehungsauftrag und Persönlichkeitsentwicklung

Im Rahmen ihres Bildungsauftrags können sich Privatschulen neben der Wissensvermittlung oft in besonders starkem Maße auch dem Erziehungsauftrag widmen und so zur Persönlichkeitsentwicklung ihrer Schüler beitragen. Vor allem an privaten Ganztagsschulen und Internaten ist die Vermittlung von Werten, die die Grundlage für ein harmonisches Zusammenlernen und Zusammenleben bilden, von großer Bedeutung. Regeln und Pflichten, Respekt und gegenseitiges Vertrauen, soziale Verantwortung und Kompetenz sowie Teamgeist, Selbstständigkeit und Selbstdisziplin haben an vielen Privatschulen einen sehr hohen Stellenwert. An privaten Internaten vor allem in englischsprachigen Ländern, wo die Schulgemeinschaft oft sehr international ist, werden darüber hinaus Weltoffenheit und Toleranz intensiv gelebt und im tagtäglichen Miteinander interkulturelle Kompetenzen erworben. Die Jugendlichen lernen, sich in eine multikulturelle Gemeinschaft einzufinden und sich in dieser zu behaupten. Auf eine andere Art als im familiären Umfeld oder bisherigen Freundeskreis erlernen sie den Umgang mit den Bedürfnissen, Launen und Eigenarten ihrer Mitschüler. Ein klar strukturierter und vom Internatspersonal vorgegebener Tagesablauf vermittelt Verlässlichkeit, bietet Orientierung und gibt den Internatsschülern Halt.

Müssen Lehrer an staatlichen Schulen aufgrund höherer Schülerzahlen pro Lehrkraft z.B. schulische oder familiäre Probleme eines Jugendlichen in der Pause klären oder sich an Elternsprechtagen an knapp bemessene Zeitfenster halten, haben Lehrer und Betreuer an Privatschulen oft ganz andere Möglichkeiten, Schüler- oder Elterngespräche zu führen, die Jugendlichen in akademischen aber auch privaten Belangen zu begleiten, sie anzuleiten und auf ihre individuellen Bedürfnisse Rücksicht zu nehmen. Ein solches, relativ persönliches Schulklima wirkt sich sowohl förderlich auf die Leistungsbereitschaft als auch auf die Persönlichkeitsentwicklung der Schüler aus. An einer Privatschule können Lehrer und pädagogisches Personal dem einzelnen Schüler also in der Regel mehr Zeit widmen und damit zum einen eine intensivere akademische Förderung und zum anderen eine umfassendere pädagogische Begleitung und Betreuung gewährleisten als eine staatliche Schule.

Agenturen

Auf der Suche nach dem passenden Anbieter? Hier geht es zu den einzelnen Profilen und Programmen der Beratungsagenturen, Austauschorganisationen und Privatschulanbieter.

Privatschul-ABC

Worauf sollte man achten, wenn man sich für einen Privatschule entscheidet? Das Privatschul-ABC sorgt für Orientierung und sorgt für die Beantwortung aller wichtige Fragen.

weltweiser

weltweiser ist ein unabhängiger Bildungsberatungsdienst und Verlag. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, sachkundig über Auslandsaufenthalte und internationale Bildungsangebote zu informieren.

JugendBildungsmesse

Schule | Reisen | Lernen | Leben weltweit

JuBi Logo quer

Die JugendBildungsmesse JuBi ist mit über 50 Standorten die bundesweit größte Spezial-Messe zum Thema Schule, Reisen, Lernen und Leben im Ausland.

Auf der JuBi können sich interessierte Jugendliche und Eltern zu Auslandsaufenthalten wie Privatschulprogrammen im Ausland informieren und das persönliche Gespräch mit den Anbietern, Bildungsexperten und ehemaligen Programmteilnehmern suchen.

Die Messe findet jeweils samstags von 10-16 Uhr statt und der Eintritt ist frei. Alle Termine und Orte gibt es hier.


Infos zu einem Privatschulaufenthalt im Ausland

WELTBÜRGER-Stipendien

Im Rahmen der JuBi-Messen haben deutsche Austauschorganisationen und weltweiser seit dem Schuljahr 2010/11 WELTBÜRGER-Stipendien im Gesamtwert von über 800.000 Euro ausgeschrieben.

Zahlen und Statistiken

Verschiedene Studien beschäftigen sich mit spannenden Aspekten rund um den Schüleraustausch: Wie haben sich die Teilnehmerzahlen entwickelt? Welche Auswirkungen hat der Schüleraustausch auf ehemalige Teilnehmer/innen?

Erfahrungs­berichte

Die Zeitung für Auslandsaufenthalte Nix für Stubenhocker enthält viele interessante Erfahrungsberichte in verschiedenen Rubriken. Alle Berichte und viele weitere Informationen zu Auslandsaufenthalten findest du auch im Kompass.

Auslands­Forum

Termine für Beratungstage, aktuelle Preise und Angebote sowie viele nützliche Tipps und Infos zu Programmen weltweit findest du im AuslandsForum.

Ratgeber

Das Handbuch Fernweh ist der umfangreichste Ratgeber zum Thema Schüleraustausch und bietet neben vielen Insider-Tipps detaillierte Preis-Leistungs-Tabellen für die beliebtesten 20 Gastländer.

Weitere Infos

Infos rund um das Thema Auslandsaufenthalte, z.B. Au-Pair, Freiwilligenarbeit, Auslandspraktika, Sprachreisen und mehr, gibt es auf unserer Website weltweiser.de und auf unseren JugendBildungmessen.

Brillantmont International School
International School of Hamburg
Krüger Internat und Schulen
Bavarian International School
Schloss-Schule Kirchberg
Ardévaz College
Evangelisches Seminar Blaubeuren
Comenius-Gymnasium Deggendorf
Scroll to Top